· 

Perfection - Das Ranking

Darum geht's:

Was geschieht, wenn der Wert deines Lebens von Schönheit, Sympathie und Fitnesslevel abhängig ist? Das Ranking entscheidet.

Crystals Leben ist perfekt. Trotz der zerstörten Außenwelt lebt sie in einem Apartment der Hochrangigen und fügt sich in das System, das ein weltweites Videovoting vorgibt. Die optimale Dosis Sport, Pflege, Gesundheit, Schlaf – all das entscheidet der Computer für sie.
Bis zu dem Zeitpunkt, als sie im Ranking aufsteigen und in die Zentralstadt ziehen soll.

Ks Leben ist ein tägliches Ringen mit dem Tod. Er und sein Bruder B gehören zu den Namenlosen und bewohnen die niedrigsten Etagen von Neutropolis. Sein einziges Ziel ist es, seinen schwer kranken Bruder mit ausreichend Medikamenten zu versorgen. Er hat es bereits vor langer Zeit aufgegeben, im Ranking aufzusteigen und kämpft nur noch um ihr Überleben. Doch all das wird unwichtig, als Crystal in sein Leben tritt.

Eine schicksalhafte Begegnung, eine Liebe, die nicht sein darf und eine Rebellion, die das System stürzen will. Wie weit kann man von Perfektion entfernt sein, wenn sie doch so nah ist?

 

Schweigend beobachtete K den Doktor dabei, wie er sich das Video des Mannes anschaute. Er war schlau genug, ihn nicht zu unerbrechen. Für viele Menschen war dieser Kontakt nach oben der einzig lohnenswerte. Als könnten sie sich dadurch in eine bessere Welt räumen und müssten sich nicht mit dem Chaos hier unten auseinandersetzten.

Die Geschichte & meine Meinung:

Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch. Der Klappentext klang toll, geradezu verführerisch! Und doch blieb die erhoffte Euphorie beim Lesen aus. Die Geschichte wird jeweils kapitelweise aus der Sicht von Crystal und K erzählt. Das Buch beginnt mit einer Einführung in das System, in welchem die Menschen leben. Die Autorin hat hier ihre ganze Fantasie walten lassen; die technischen Gadgets beherrschen und überwachen das Leben der Menschen, sodass diese immer in bester Gesundheit unterwegs sind. Und doch gibt es enorm viel Leid. Die Welt ist in "Schichten" aufgeteilt; wer viele Follower hat, steigt in diesem Ranking. Die Personen am oberen Ende der Skala schwelgen im Luxus, während die unten ums Überleben kämpfen.

 

Sie wünschte sich, er würde sie wieder anders ansehen. Nicht so, als würde er Mitleid und Abscheu für sie empfinden. "

Nein, das macht dich zu keinem schlechen Menschen. Der bist du, weil du anscheinen deien Gabe verloren hast, über den Tellerrand zu blicken. Glaub mir, ich würde mich auch im System wohlfühlen, wenn ich so gelebt hätte wie du bisher."

 

Die Begegnung zwischen Crystal und K ist nicht so spektakulär, wie man es sich hätte vorstellen können. Leider wird auch schnell klar, was die Beiden füreinander empfingen und wer bereits einige Rezensionen hier auf VivaRubia gelesen hat, weiss, dass ich kein Fan von Lovestories sind, wenn sie derart übertrieben sind. Und auch genau das störte mich an dieser Lektüre.. Dieses seichte, abnormale - diese Anziehung,  die sich im wahren Leben doch niemals so anfühlt.

 

Es war seltsam, sich so blind auf Technik verlassen zu müssen, doch in dem Gewirr aus weisen Gängen war dies sicherlich gar nicht anders möglich. Mehr denn je bestimmte die Technick an diesem Ort die Tagesabläufe der Bewohner.

 

Ich verurteile das Buch nicht als Kitsch, aber ein zweites Mal lesen würde ich es nicht. Wer Liebesgeschichten mag und ein wenig in die Sci-Fi Welt eintauchen will - für den ist es die perfekte Lektüre. Aber für jemanden, der wie ich etwas Packendes, tragisches sucht... Naja, legt das Buch wohl besser zurück.

Und doch ist die Essenz der Geschichte, das Thema mit der Sucht nach Followern, unheimlich aktuell und was daraus resultieren könnte, weckt Gänsehaut. Persönlich habe ich Instagram ad acta gelegt, weil ich mich anhand meiner Follower-Anzahl immer als Verliererin fühlte und ein "perfektes Feed" für mich zu anstrengend war und nicht anstrebenswert - es ist nicht das wahre Leben..! Aber diese Traumwelt ist doch so verlockend.

 

Das System überwacht uns, jahrelang musste niemand selbst entscheiden, wie und in welchem Mass diese Dinge für seinen Körper gut sind.

Wenn das wegfällt, werden die Leute nicht dankbar sein, sondern stehen vor dem Nichts.

 

Kennst Du "Perfection - Das Ranking" und wie hast Du es empfunden? Ich würde gerne hören, wie jemand, der vom Buch begeistert ist, darüber spricht!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0