· 

Ich beobachte Dich

Ich beobachte Dich ist ein Roman der Kanadierin Chevy Stevens. Ihre Spannungsromane und Thriller drehen sich oft um starke Frauen und spielen vor einer Kulisse beeindruckender Natur.

Dieses Buch habe ich im ausgebauten Orell-Füssli-Shop in St. Gallen - übrigens ein wahres Paradies für Leseratten! Obwohl ich mit dem Vorsatz, Nichts zu kaufen, durch die Regale lief, hat mich diese Lektüre magisch angezogen. Zum Glück, wie ich nun sagen kann!

Darum geht's:

Tief und kalt ist der Ozean an der kanadischen Westküste, weit und rau das Land. Hier lebt Lindsey mit ihrer 17-jährigen Tochter Sophie. Vor elf Jahren ist sie in letzter Minute ihrem gewalttätigen Ehemann Andrew entkommen. Er musste ins Gefängnis. Lindsey hat alle Spuren verwischt und für sich und Sophie ein neues Leben aufgebaut. Doch nun kommt Andrew frei.

 

Die Geschichte & meine Meinung:

Bildquelle: Google Books
Bildquelle: Google Books

Chevy Stevens kreiert wirklich eine wunderschöne Welt vor dem inneren Auge des Lesers. Und in dieser spielt die Geschichte von Lindsey und ihrer Tochter Sophie. Man erhält Einblicke in deren Vergangenheit mit Andrew, abwechselnd mit Kapiteln aus dem "momentanen" Leben der beiden Frauen.

Der anfangs überaus charmante Andrew wandelt sich immer mehr zum besitzergreifenden Ehemann und bald auch Vater. Und man merkt sehr schnell, was für eine starke Frau Lindsey ist: Jahrelang bewahrt sie ihre Tochter vor dem Trunkekbold, erträgt dessen Beschimpfungen, seinen Kontrollzwang und gewalttätige Ausraster. Als ein Autounfall dafür sorgt, dass Andrew verhaftet und hinter Gitter verwahrt wird, scheinen die Frauen wieder aufleben zu können.

Lindsey macht sich selbstständig und gewinnt wieder an innerer Ruhe. Doch dann wird Andrew entlassen. Und plötzlich schein es, als würde Sophie Interesse an ihrem Vater entwickeln...

 

"Warum kann er nicht einfach normal sein?

Er muss ja gar nicht perfekt sein, verstehst Du?

Ich wollte einfach nur einen Dad haben..."

 

Nach der Entlassung ihres Exmannes geschehen unheimliche Dinge und Lindsey ist sich sicher, dass Andrew ihr Angst einjagen will. Er will sie umbringen, dies sagte er schon bei seiner Verhaftung. Doch Sophie ist, obwohl sie inzwischen über all die schrecklichen Taten ihres Vaters Bescheid weiss, überzeugt, dass er sich geändert hat. Immer weiter distanziert sie sich von ihrer Mutter und ihr neuer Freund trägt zur angespannten Stimmung bei.

 

" Manche Leute würden vermutlich sagen, unsere Leben seien zu eng ineinander verwoben, zu sehr miteinander versrickt, dass wir uns nicht gneügend abgrenzten, aber zum Teufel mit ihnen. Ich brauche es so. "

 

Lindsey ist auf der Flucht vor ihrem Exmann. Doch die Polizei findet keine Beweise für dessen Schuld.

Andrew bekräftigt auf seine Unschuld und warnt vor einem Unbekannten.

Sophie ist hin- und hergerissen zwischen den Aussagen ihrer Eltern, aber geniesst die Zeit bei ihrem Freund.

Allerdings scheint dieser ihr Leben immer mehr nach seinen Wünschen zu gestalten und auch Lindsey fühlt sich in ihrer momentanen Beziehung nicht mehr wohl, sondern immer mehr hingezogen zu ihrem Fitness-Trainer...

 

" Ich hatte nie in Betracht gezogen, dass Angst ein Verfallsdarum haben könnte..."

 

In einem Satz:

" Chevy Stevens hat eine Frau geschaffen, die genauso stark wie meine Mutter ist und damit eine Heldin, deren Geschichte mir nahe geht, mich fesselt und absolut begeisterte."

 

Wenn Du dieses Buch also siehst, zögere keine Sekunde es zu kaufen!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Nessa (Donnerstag, 08 November 2018 19:19)

    Also dieser Empfehlung werde ich auf jeden Fall folgen!
    Das klingt nach einer wirklich spannenden Geschichte mit einer dichten Atmosphäre und interessanten Charakteren - vielen Dank für die Vorstellung! Solche Bücher liebe ich, gerade für regnerische Abende auf der Couch eingekuschelt sind sie genau das richtige ;)
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  • #2

    Wonderful Fifty (Freitag, 09 November 2018 11:15)

    Uiii – schon als ich den Buchtitel gelesen habe, ist es mir kalt den Rücken runtergelaufen. „Ich beobachte dich“ hört sich nach totaler Überwachung an und wenn einem dieser Mensch dann auch noch nach dem Leben trachtet, ist eine spannende Handlung garantiert. So ein Buch ist optimal für düstere Nebeltage und passt perfekt in die jetzige Jahreszeit. Vielen Dank fürs Vorstellen.
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe
    https;//www.wonderfulfifty.at

  • #3

    Isabella (Sonntag, 11 November 2018 12:00)

    Hallo meine Liebe;)
    Das Buch klingt richtig spannend - ich mag Thriller sehr gerne ;)
    Hab einen wunderschönen Sonntag;)
    Liebe Grüße
    Isa
    https://label-love.eu

  • #4

    Marlena (Sonntag, 11 November 2018 20:20)

    Wow, schon der Titel des Buches hat es mir total angetan. Ich möchte in Zukunft auch mehr Lesen und bin von diesem Buch sehr beeindruckt! Das kommt auf jeden fall mit auf meine Liste :)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche - Marlena von www.sparklingmind.de